Mahlzeiten

Gemeinsames Frühstück für einen guten Start

Zu den Mahlzeiten nehmen alle Kinder und Erzieherinnen an dem großen Zwergentisch in der Küche Platz. Hier wird gemeinsam gegessen, gesungen und gelacht.

Unsere Betreuerinnen bereiten täglich ein reichhaltiges Frühstück mit frischen Zutaten vor. Die größeren Kinder dürfen beim morgendlichen Einkauf auch schon einmal mithelfen. Mit einem Lied begrüßen wir jedes einzelne Kind, das mit uns den Tag verbringt. Nach dem Essen sitzen wir noch eine Weile beisammen, singen Lieder, machen Fingerspiele und erzählen Geschichten.

Leckeres Mittagessen, von den Eltern zubereitet

Liebe geht durch den Magen. Und wer würde mit mehr Sorgfalt für seine Kinder kochen als die Eltern selbst? Daher haben sich die OASE-Eltern dazu entschlossen, das Mittagessen für die Kleinen und Großen in der heimischen Küche vorzubereiten. Im Laufe der Jahre hat sich das „Stammessen“-Konzept etabliert. Die Eltern eines jeden Kindes bieten zwei verschiedene Mahlzeiten an, die sich dann im festen Rhythmus wiederholen. Dabei geht es nicht darum, besonders aufwendige Menüabfolgen zu kreieren. Wir freuen uns auch über einen herzhaften Auflauf und einen leckeren Eintopf. Ausgewogenheit der Speisen und die Qualität der Zutaten sind entscheidend: So werden von den Eltern überwiegend Bioprodukte zu vegetarischen Gerichten verarbeitet.

Beim Essen lassen wir uns viel Zeit. Wir nutzen diese ruhigen Momente, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Die immer wiederkehrenden Singspiele und Rituale geben vor allem den ganz kleinen Leuten Halt und Orientierung und sind enorm wichtig für das Zusammenwachsen der Gruppe.